Von Alice Springs nach Adelaide

Der Heliflug am Montag war super. Man hat ein tolles Gefuehl so als Copilot mit Headset und die Aussicht ist genial. Da ist einfach nichts mit Ausnahme des Ayers Rock. War dann am Abend fuer eine kleine Wanderung mit unserer Gruppe am Ayers Rock und schauten danach nochmals den Sonnenuntergang, der leider wieder nur hinter den Wolken stattfand.

Am Dienstagmorgen ging es um 5 Uhr los. Wir fuhren in etwas ueber 5 Stunden zurueck nach Alice Springs. Dort hatte ich noch eine halbe Stunde Zeit um in den Ghan Zug einzusteigen und das Gepaeck abzugeben. Wie abgemacht traf ich hier auch auf Astrid. Mit ihr werde ich die naechsten 2 Wochen herumreisen. Die Fahrt dauerte dann 19 Stunden. Schlafen war relativ unbequem, da ich nur einen Sitz und kein richtiges Bett hatte. Die Infrastruktur im Zug war gut, so mit einer Art Aufenthaltsraum und Restaurant. Man konnte sich also frei bewegen, was ein grosser Vorteil im Vergleich zum Bus oder Flugzeug ist.

In Adelaide ist heute 25. Dezember wirklich fast alles geschlossen. Muessen schauen, dass wir dann ueberhaupt etwas zu essen finden. Das Backpacker ist cool. Gehen am Nachmittag wohl noch an den Strand. Das ist mal ein Weihnachten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.