Ski-WM in St. Moritz

Am 12. Februar reisten wir nach St. Moritz zur Ski-WM. Das Wetterpech vom Samstag war unser Glück am Sonntag. Die abgesagte Abfahrt der Herren wurde nachgeholt. So kamen wir nach der Abfahrt der Damen gleich noch in den Genuss eines zweiten WM-Rennens. Doch zuerst mussten wir die 4-stündige Anreise hinter uns bringen. Danielas Mutter fuhr uns am Sonntagmorgen um 5.45 Uhr zum Bahnhof um den allerersten Zug nach Zürich zu erreichen. Um 10.15 Uhr waren wir dann zu Viert in St. Moritz angekommen. Danielas Schwester Anita und ihre Kollegin Karin waren ebenfalls mit dabei.

Wir machten uns zuerst etwas Sorgen, ob wir innert 1 Stunde vom Bahnhof zum Zielgelände gelangen konnten. Doch dank den vielen Postautos, die als Shuttle Busse fungierten, waren wir in gut 30min bereits oben. So konnten wir gerade noch einen Teil der Flugshow der Patrouille Suisse bestaunen. Danach suchten wir uns einen Platz auf der Tribüne und keine 10min später ging es schon los.

Wer genau nach oben schaute, konnte die Damen schon ab der 2. Zwischenzeit direkt sehen. Ansonsten stand auch eine riesige Grossleinwand bereit und auch die beiden Speaker informierten pausenlos über das Geschehen. Die Stimmung war natürlich bei den Schweizer Rennfahrerinnen am Grössten, doch wurden auch alle anderen Nationen unterstützt. Für ein Schweizer Podest genügte es leider nicht.

Es blieb gut 1 Stunde für die Verpflegung, was bei diesem Andrang etwas schwierig war. Um 13.30 Uhr starteten die Herren zu Ihrer Abfahrt. Und diesmal konnten wir über einen Schweizer Sieg jubeln. Beat Feuz stand ganz zuoberst. Nach dem Rennen genossen wir noch die Atmosphäre im Zielgelände und danach auch in St. Moritz. Wir statteten dem Kulmpark einen Besuch ab, kauften noch Fan-Artikel und ein paar Sandwiches für die Rückreise.

Alles war tadellos organisiert. Die Züge hatten genügend Platz und die Stimmung war super. Ein grosses Lob den Organisatoren. Wir sind bei der nächsten WM in der Schweiz sicher wieder mit dabei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.