Nun sind wir zu dritt

Lange haben wir auf den Moment gewartet, gut und gerne fast 9 Monate. Der Moment kam dann, war aber irgendwie anders als erwartet. Ganz ruhig und geplant ging es am Montagmorgen in den Spital. Keine Hektik.

Die Geburt zog sich dann etwas in die Länge und Lena kam mit Ach und Krach und vereinter Hilfe von Ärztin, Hebamme, Daniela und etwas von mir.  Genauere Details sollen hier nicht erwähnt werden, aber der erste Schrei von unserem Nachwuchs kam nach höchstens 1 Sekunde und so war alles in Ordnung.

Kurz nach der Geburt
Kurz nach der Geburt

Kaum geboren, gab es für uns beide schon das Abendessen, was wir sogar beide ganz hungrig verspeisten. Über zwei Stunden konnten wir uns alleine mit der neuen Situation vertraut machen. Danach folgten die administrativen Aufgaben und der Umzug ins Wochenbett-Zimmer.

Die nächsten Tage pendelte ich zwischen Zuhause und dem Spital. Ganz glücklich war ich, dass ein 1-tägiger Abstecher ins Büro genügte, um dort alles zu übergeben und mich auf die fast 4 Wochen Vaterschaftsurlaub zu freuen. (Bis auf einen Tag natürlich unbezahlt)

Das Bäumli vom Turnverein

Die Tage vergingen im Flug, mit Besuchen im Spital, Einkäufen und dem Vorbereiten der Wohnung auf den Neuankömmling. Am Dienstagabend entdeckte ich im Halbdunkeln bereits eine Baby-Tafel. Meine Familie hatte diese bereits am Zaun beim Eingang befestigt.

Am Mittwoch stellten meine Freunde vom Turnverein noch traditionellerweise ein Bäumli auf und wurden im Anschluss bei mir verpflegt. Es wurde auf den Nachwuchs angestossen. Zum Glück wurde ich von meinen Eltern unterstützt, galt es doch zu bewirten und zu grillieren fast gleichzeitig.

Unser aktueller Lieblingssender
Unser aktueller Lieblingssender

Am Freitag war schon der grosse Tage. Die Familie vereinte sich komplett zu Hause. Es war ein ganz spezielles Gefühl mit dem leeren Maxi-Cosi in Spital zu fahren und mit dem vollen wieder nach Hause. Und plötzlich ist man eine Familie.

Wie die erste Nacht ergangen ist und was wir weiter so unternehmen, folgt an dieser Stelle in einem späteren Beitrag.

 

Schreibe einen Kommentar