Fraser Island, Noosa

War von Mittwoch bis Freitag auf Fraser Island, der groessten Sandinsel der Welt. Ich entschied mich nach langem Ueberlegen fuer einen Self Drive Trip mit einem 4-Rad Toyota Landcruiser und Camping-Ausruestung. War mit einer 10-koepfigen Gruppe unterwegs und es war echt toll. Zuerst erhielten wir unsere Camping Ausruestung und danach gingen wir einkaufen. Mit der Faehre setzten wir von Hervey Bay nach Fraser Island ueber und begannen unseren Trip mit der Fahrt vom Anlegepunkt der Faehre zur anderen Seite der Insel. Die Fahrt durchs Landesinnere war sehr holprig. Danach ging die Fahrt dem Strand entlang weiter und unsere Durchschnittsgeschwindigkeit steigerte sich von 15 km/h auf etwa 60 km/h. Die eigentliche Hauptstrasse auf Fraser Island ist der Strand. Wir besuchten waehrend den 3 Tagen verschiedene Sehenswuerdigkeiten wie das Maheno Schiffswrack, Eli Creek und auch den Lake Wabby und Lake McKenzie. Diese sind beruehmt fuer das kristallklare Wasser. Es war wirklich unglaublich klar und wir verweilten dort jeweils ueber eine Stunde. Das Camping war toll, freute mich aber nach 3 Tagen auf eine Dusche.

Bin am Samstagmorgen mit dem OZ Experience Bus weiter nach Noosa gefahren. Hier bleibe ich nun 2 Naechte. Bin momentan mit 2 Schweizern unterwegs, die ich auf dem Trip kennengelernt habe.

Schreibe einen Kommentar